Rabenmutter! – mein Sohn wohnt bei Papa

Rabenmutter! – mein Sohn wohnt bei Papa

.. und das ganz freiwillig!

Hallöchen,

heute mal zu einem Thema, das mit schon lange quer liegt – seit 8 Jahren ungefähr.

Nämlich seit dem Zeitpunkt, an dem mein Sohn zu seinem Vater zog und ich in den Augen ALLER zur Rabenmutter wurde.

 

Also, ICH könnte das ja nicht…

war noch das Netteste, was ich gehört habe. Alles Andere sollte ich wahrscheinlich auch nicht hören. Read More

Warum ich kein Buch schreibe

Warum ich kein Buch schreibe

Hallöchen,

Buch schreiben leicht gemacht? Von wegen!
Bereits 2008 hab ich diese Kurzgeschichte geschrieben. Sie ist autobiografisch 😀
Ich hab sie tatsächlich damals unter Kurzgeschichten eingestellt. Die Seite heißt heute  Chartascriptoria.

Ich wollte eigentlich immer ein Buch schreiben.

Ich liebe die Schreiberei und was man damit ausdrücken kann. Ich sterbe für Wortspiele ♥

Und ich hab es nie geschissen gekriegt. Und deswegen dann folgende Kurzgeschichte geschrieben: Read More

Plötzlich ändert sich einfach alles!

Plötzlich ändert sich einfach alles!

Hallo Mädels,

Alles ändert sich
alles ändert sich – von jetzt auf gleich.

Da war ich doch gerade erst mit dem Beziehungsleben durch.. also wirklich durch, hatte das Leben wohl doch andere Pläne mit mir!

Und da sitz ich nun mit einem Blog über das Singleleben und bin gar kein Single mehr. Gleichzeitig weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Wohin mit all meinen Gedanken und Ideen? Und dann bin ich froh, dass ich noch nicht so viel Content hatte, sodass sich ein Umzug und ein Umbenennen des Blogs noch lohnte.

 

 

Aus Singlezeiten werden Weibermomente!

Read More

Dates? Das war das allerletzte Mal!

Dates? Das war das allerletzte Mal!

Aloah!

Dates – ich hab da ernsthaft keine Lust mehr drauf. Vor Allem, weil sich die Männer hinterher jedes Mal einfach aus der Affäre ziehen.

Ich hatte ja in meinem letzten Artikel erwähnt, dass ich letzten Sonntag ein Date hatte. Ich dachte ernsthaft, dieses Mal hab ich was besonderes an Land gezogen. Er war ganz anders, als die anderen Kerle. Ruhig, schüchtern, zurückhaltend. Wir haben uns in einer Facebook-Gruppe kennen gelernt. Er wohnt in der Nachbarstadt, war natürlich wieder einiges jünger als ich (ich kann mit älteren Männern einfach nichts anfangen) und als Date-Partner gar nicht geplant.

Wir hatten schon 4 Monate hin und her geschrieben, einfaches Geplänkel, über das, was wir gerade taten, Haustiere, Lieblingsserien. Read More

Ghosting – oder: wie Andere sich wieder verpissen

Ghosting – oder: wie Andere sich wieder verpissen

Hallo liebe Liebenden,

Ghosting
Ghosting – nur für schwache Charaktere

“Ghosting oder Ignoranz, was ist schlimmer?“ fragte mich eine Freundin letzte Woche.

Spontan entschied ich mich für Ignoranz. Denn beim Ghosting weiß man, woran man ist. Der Andere will nicht mehr. Er hat dafür den für sich einfachsten Weg gewählt. Und bei Ignoranz? Anscheinend will der Andere auch nicht mehr. Aber irgendwie ist es noch ein bißchen offen. Man hat noch Hoffnung, auch wenn man es eigentlich besser weiß.

Ghosting: Was ist das denn?

Read More

Wenn Namen zu Charakteren werden

Wenn Namen zu Charakteren werden

Namen beschreiben ein Verhalten“Namen sind wie Grabsteine: gemacht, um sie zu vergessen“ – ALF

Habt Ihr auch diese eine Freundin, mit der Ihr Eure Männerprobleme am Liebsten besprecht? Bei der Ihr gar nicht darüber nachdenken müsst, ob sie Euren Sarkasmus versteht. Und mit der Ihr eine Art Geheimsprache entwickelt. Der Moment, in dem ein Name eine Schlussmach-Aktion oder einen Charakterzug beschreibt.

“Er ist so Carsten!“ oder “er hat den Florian gemacht“ – eine typische Konversation zwischen mir und Jude 😉 (Jawohl, so heißt eine von Bridgets Freundinnen im Buch, hat sich jetzt irgendwie angeboten)

Wie? Was? Hä?

Read More